Sofort Selbstanzeige bei Konten und Depots in Luxemburg: NRW kauft neue Steuer-CD (BCEE)

1. November 2015 by in Steuerstrafrecht

Unter Federführung der Staatsanwaltschaft Köln und des Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung Wuppertal hat Nordrhein-Westfalen eine neue Steuer CD mit Luxemburger Bankdaten angekauft.

Mit einem Kaufpreis von 5 Millionen Euro handelt es sich um den bislang teuersten Einkauf einer Steuer-CD. Wie bereits in der Vergangenheit geschehen, werden die ausgewerteten Daten auch an andere Bundesländer weitergegeben. Also auch Bankkunden, die außerhalb von Nordrhein-Westfalen Ihren Wohn- oder Firmensitz haben, sollten nun dringend handeln.

Rechtsanwalt Spies in Düsseldorf und Köln ist bundesweit für Sie tätig. Ein besonderes Plus für Sie ist hierbei jedoch die Nähe von Rechtsanwalt Spies, Fachanwalt für Steuerrecht und Fachanwalt für Strafrecht, zu den hiesigen Ermittlungsbehörden.

Die Steuerfahndungen haben ihre Ermittlungen bereits aufgenommen. Es ist in den nächsten Tagen mit Durchsuchungsmaßnahmen, sowohl bei Banken, als auch bei Bankkunden zu rechnen. Im Kern der Ermittlungen steht offenbar eine ganze Gruppe von Finanzdienstleistern und Banken.

Insbesondere soll auch die Staatsbank und Sparkasse Luxemburg, die Banque et Caisse d’Epargne de l’Etat (BCEE), betroffen sein. Neben den üblichen Schwarzgeldkonten bzw. der Nichtbesteuerung der hieraus gewonnenen Zinserträge steht teilweise auch noch die unrechtmäßige Erlangung von Steuervorteilen im Raum. So soll es durch den Einsatz von Cum-Ex-Geschäften (Leerverkäufe) zur doppelten Erstattung von Kapitalertragssteuer oder EU-Zinsabschlag (ZIV) gekommen sein.

Generell sollten Steuerhinterzieher angesichts des bevorstehenden Automatischen Informationsaustausches nach OECD-Abkommen dringend die Abgabe einer strafbefreienden Selbstanzeige (§ 371 Abgabenordnung) erwägen.

Zum Automatischen Informationsaustausch (AIA) haben wir bereits hier berichtet. Zwar müssen dann die Steuern einschließlich Verzinsung nachentrichtet werden und je nach Steuerschaden kommt ab einem Hinterziehungsbetrag von 100.000 EUR und mehr pro Tat ein 10 bis 20 %-iger Geldbetrag hinzu. Doch erwirbt der Täter hierdurch Straffreiheit. Er wird bei wirksamer Selbstanzeige weder bestraft, noch gilt er als vorbestraft. Eine im deutschen Strafrecht einmalige Möglichkeit wieder zurück auf den Weg der Gerechten zu finden!

Rechtsanwalt Spies steht Ihnen gerne kompetent und vertrauensvoll zur Seite! Als Fachanwalt für Steuerrecht und Fachanwalt für Strafrecht hat er schon etliche Selbstanzeigen, und wo es leider bereits zu spät war auch Strafverfahren, begleitet und vertreten. Rufen Sie uns direkt unter Telefon Düsseldorf 02 11 / 38 54 88 66 und Köln 02 21 / 98 65 27 20 an und vereinbaren noch heute einen zeitnahen Beratungstermin.

Hier bekommen Sie Informationen zur Steuerhinterziehung und zur Selbstanzeige.

Aktuelle Beiträge

Rufen Sie uns an und vereinbaren noch heute einen Termin zur Erstberatung.

    Etiam magna arcu, ullamcorper ut pulvinar et, ornare sit amet ligula. Aliquam vitae bibendum lorem. Cras id dui lectus. Pellentesque nec felis tristique urna lacinia sollicitudin ac ac ex. Maecenas mattis faucibus condimentum. Curabitur imperdiet felis at est posuere bibendum. Sed quis nulla tellus.

    ADDRESS

    63739 street lorem ipsum City, Country

    PHONE

    +12 (0) 345 678 9

    EMAIL

    info@company.com